Start Berichte 2019_Bezirksmusikfest in Polling


Vom 5. bis 7. Juli wurde von der Musikkapelle Polling das 70. Bezirksmusikfest veranstaltet. Gleichzeitig feierte die Musikkapelle Polling auch ihr 40-jähriges Bestandsjubiläum. Ein Novum war, dass der Bau- und Recyclinghof der Gemeinde Polling als Veranstaltungsort „zweckentfremdet“ wurde und dabei beste Dienste geleistet hat. Nach dem Festauftakt am Freitag-Abend mit dem Einzug und den Kurzkonzerten der Musikkapellen Heiterwang, Mieming und Pettnau und den hervorragenden Darbietungen unserer Blasmusik-Jugend am Samstag-Nachmittag und den anschließenden Kurzkonzerten der Musikkapellen Kappl und Flaurling am Abend folgte der Höhepunkt am Sonntag mit Gottesdienst, Festakt, Festeinzug und den Kurzkonzerten im Zelt. Leider musste auf Grund der Witterung der Gottesdienst und der Festakt im Zelt durchgeführt werden. Das Organisationsteam unter Leitung von Obmann Hansi Jäger hat hervorragende Arbeit geleistet und dadurch in diesen drei Tagen ein wahres "Fest der Blasmusik" geboten.

Eröffnung am Freitag 5.Juli

Zur Eröffnung des 70.Bezirksmusikfestes geleiteten die Musikkapellen Heiterwang, Mieming und Pettnau den Bezirksvorstand, die Bezirksehrenmitglieder Roland Mair und Arnold Breitfuß, die NR-Abgeordnete Rebecca Kirchbaumer, die Bürgermeister-Stellvertreterin der Gemeinde Polling, Prof. Gabriele Rothbacher, sowie den Obmann und Kapellmeister der Musikkapelle Polling, Hansi Jäger bzw. Bernhard Großlercher, ins Festzelt.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Nach der Begrüßung und offiziellen Eröffnung des Bezirksmusikfestes durch Bezirksobmann Ing. Bruno Haselwanter, den Grußworten von Vizebgm.in Gabriele Rothbacher und dem obligaten Bieranstich sowie den Kurzkonzerten der Muiskkapellen Heiterwang, Mieming und Pettnau sorgten die „Pagger-Buam " für eine tolle Stimmung im Zelt.

 

"Tag der Jugend" am Samstag 6.Juli

Der "Tag der Jugend" wurde, so wie in den vergangenen Jahren, zu einem besonderen Erlebnis für alle beteiligten Jungmusikantinnen und -musikanten. Nach dem imposanten und von den Zuschauern mit viel Applaus bedachten Einmarsch von fast 200 Jungmusikanten/innen, angeführt von Bezirksstabführer Klaus Kramser, hat die gesamte Formation vor dem Zelt sogar noch die "Große Wende" dargeboten. Im randvollen Zelt gaben dann mehrere Jugendkapellen (einige sogar gemeindeübergreifend) ihre Stücke zum Besten und sorgten für eine ausgezeichnete Stimmung.












 

 

 

 

 

 


 

 

Der neue Bezirksjugendreferent Pascal Geyr führte gekonnt und mit Humor durch das Programm.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Jugendkapelle Oberhofen

Jugendkapelle Mieming-Obsteig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Jugendkapelle Hatting-Pettnau

Jugendkapelle Zirl

Jugendkapelle Telfs

Jugendkapelle Flaurling

Jugendkapelle Wildermieming

Jugendkapelle Polling

Nach den Darbietungen der Jugendkapellen wurden die Leistungsabzeichen überreicht. Erstmals wurde nicht mehr zwischen unter und über 30-jährigen unterschieden. Insgesamt gab es 7 Juniorabzeichen, 39 bronzene,14 silberne und 12 goldene Leistungsabzeichen. Die Abzeichen samt Urkunden wurden von Bezirksjugendreferent Pascal Geyr überreicht. Dabei wurde er von Bezirksobmann Ing. Bruno Haselwanter, Bezirkskapellmeister Alois Kranebitter, Bezirksstabführer Klaus Kramser und Jugendreferentin Liana Engensteiner (Polling) unterstützt.

Das Juniorabzeichen erhielten:
Köbele-Strigl Liel (Flaurling), Riepler Lukas (Hatting), Kurz Sophia (Hatting), Neuner Katharina (Inzing), Köppl Darius (Oberhofen), Kraler Evelyn (Oberhofen), Stern Lukas (Ranggen)

Das Leistungsabzeichen in Bronze erhielten:
Oberdanner Leonie (Flaurling), Pardeller Miriam (Flaurling), Sailer Julia (Flaurling), Kogler Hannah (Inzing), Schneider Patrick (Inzing), Schlierenzauer Thomas (Mieming), van Staa Benedikt (Mieming), Heiss Manuel (Oberhofen), Thaler Martin (Oberhofen), Waldhart Jana (Oberhofen), Waldhart Lena (Oberhofen), Wondra Fabian (Oberhofen), Csorba Hunor (Obsteig), Dischl Jeremias Nathanael (Obsteig), Oberguggenberger Lisa (Obsteig), Wohlmuth Pascal (Obsteig), Wolff Anna-Lena (Obsteig), Ziernhöld Jonas (Pettnau), Lair Anna (Pfaffenhofen), Neurauter Samuel (Pfaffenhofen), Pircher Maximilian (Pfaffenhofen), Schmid Magnus (Pfaffenhofen), Waldhart Barbara (Pfaffenhofen), Abfalterer Anna (Ranggen), Abfalterer Magdalena (Ranggen), Abfalterer Thomas (Ranggen), Kirchmair Katharina (Ranggen), Pirker Tobias (Ranggen), Tschol Jakob (Ranggen), Geir Hannah (Telfs), Zöhrer Hannah (Telfs), Degenhart Katharina (Wildermieming), Juen Max (Wildermieming), Oberdanner Lena (Wildermieming), Schnabl Jonas (Wildermieming), Altenweisl Jakob (Zirl), Baumgartner Fabian (Zirl), Baumgartner Luna (Zirl), Griesser Leonora (Zirl)

Das Leistungsabzeichen in Silber erhielten:
Dosch Annalena (Flaurling), Mair Lisa (Flaurling), Gsellmann Lukas (Hatting), Leismüller Felix (Inzing), Brenneis Anna Magdalena (Mieming), Mark Claudia (Mieming), Lair Johanna (Oberhofen), Mader Andrea (Oberhofen), Trenkwalder Nadja (Oberhofen), Riser Robert (Obsteig), Stocker Simon (Pfaffenhofen), Mair Stefan (Ranggen), Schallenmüller Lena (Ranggen), Zankai Anna (Telfs), Hallbrucker Lena (Zirl), Wild Valentina (Zirl)


Das Leistungsabzeichen in Gold erhielten:
Waldhart Jakob (Flaurling), Schädle Hannah Viktoria (Mieming), Kirchmair Lukas (Pettnau), Kraxner Laurin (Pettnau), Zangerl Adrian (Pfaffenhofen), Cesen Andreas (Telfs), Sterzinger Anton (Telfs), Ziegler Yvonne (Wildermieming), Markt Florian (Zirl), Strickner Matthias (Zirl), Zink Nicola (Zirl); Czermak Martin (Wildermieming) erhielt sein Abzeichen im Rahmen des Festaktes am Sonntag

Als Abschluss der Veranstaltung wurde von allen Jungmusikanten/innen gemeinsam der Marsch "Im Schritt, Marsch!" von Florian Pranger gespielt.

 

"Fest der Blasmusik" am Sonntag 7.Juli

Wegen der schlechten Witterung am Sonntag-Vormittag mussten die 11 Bezirkskapellen (Mieming war wegen eines Festtages in der eigenen Gemeinde nicht anwesend) zur Feldmesse und zum Festakt im Zelt Platz nehmen. Die Musikkapelle Oberhofen übernahm die musikalische Umrahmung.
Die Feldmesse, zelebriert von Dekan Dr. Peter Scheiring, wurde mit der "Musikanten-Messe" von Michael Geisler begleitet.




 

Beim anschließenden Festakt konnte Bezirksobmann Ing. Bruno Haselwanter sehr viele Ehrengäste begrüßen, u.a. Nationalratsabgeordnete Rebecca Kirchbaumer, Landesrat Dr. Bernhard Tilg, Landtagsabgeordnete Dr. Cornelia Hagele, Landesverbandsjugendreferent-Stv. Klaus Strobl, Bgm. Gottlieb Jäger von der Gemeinde Polling sowie alle Bürgermeister aus dem Bezirksverband Telfs.

 

Beim Festakt wurden verdiente Musikanten/innen und Funktionäre geehrt. Die Ehrungen wurden von LR Dr. Bernhard Tilg und Landesverbandsjugendreferent-Stv. Klaus Strobl durchgeführt und dabei von Bezirkskapellmeister Alois Kranebitter assistiert.

 



Das Tiroler Dirigentenabzeichen in Bronze als Abschluss der 2-jährigen Basisausbildung für Blasorchesterleitung erhielten (v.l.n.r.):
Bastian Ernst (Inzing), Felix Leismüller (Inzing), Lena Krismer (Oberhofen), Hannah Viktoria Schädle (Mieming), Stefan Haselwanter (Pettnau)


Mit der Silbernen Verdienstmedaille des Landesverbandes für 25-jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet (v.l.n.r.):
MMag. Beatrix Steiner-Huber (Hatting), Benjamin Ernst (Inzing), DI(FH) Martin Madl (Oberhofen), Matthias Maaß (Oberhofen), DI(FH) Tobias Steinhauser (Oberhofen), Kpm. Christoph Wohlmuth (Obsteig), Markus Grill (Pettnau), Alexander Krickl (Polling), Kpm. Andreas Kranebitter (Telfs)


Mit der Goldenen Verdienstmedaille des Landesverbandes für 40-jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet (v.l.n.r.):
kniend: Stefan Kraxner (Pettnau), Obmann Johann Jäger (Polling), Friedrich Riedl (Polling), Hubert Windegger (Oberhofen), Josef Jäger (Polling), Stefan Witting (Zirl)
stehend: Franz Eller (Inzing), Dr. Rainer Blatt (Inzing), Dietmar Meinschad (Oberhofen), Rainer Kirchmair (Flaurling), Arnold Wackerle (Telfs), Bgm. Gottlieb Jäger (Polling), Lambert Larcher (Polling), Wilfried Zangerl (Telfs), Andreas Sappl (Telfs)
Mag. Martin Witting (Zirl, Hatting) war abwesend


Mit der Goldenen Verdienstmedaille des Landesverbandes für 50-jährige, 55-jährige und 60-jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet (v.l.n.r.):
Toni Riser (Obsteig, 55 Jahre), Erwin Wegscheider (Inzing, 55 Jahre); Johann Linter (Oberhofen, 60 Jahre)
Christian Schweigl (Obsteig, 50 Jahre) und Hans Tschugg (Zirl, 55 Jahre) waren abwesend


Für langjährige Funktionärstätigkeit wurde mit dem Grünen Verdienstzeichen des Landesverbandes ausgezeichnet (v.l.n.r.):
Mag. Markus Neurauter (Kapellmeister der MK Pfaffenhofen), Gerhard Krug (Obmann der MK Hatting), Josef Oberdanner (Kassier der MK Wildermieming);
Ing. Mag. Arthur Messner (langjähriger Chronist und Kassier der MK Pfaffenhofen) war abwesend


Für langjährige Funktionärstätigkeit wurde mit dem Silbernen Verdienstzeichen ausgezeichnet (v.l.n.r):
Walter Fartek (Obmann der MMK Telfs), Markus Geyr (Chronist der MK Hatting), Christian Thaler (Obmann der MK Obsteig), Georg Fehr (Kapellmeister der MK Wildermieming), Albert Schwarzmann (Kapellmeister des MV Zirl)

Für die Geehrten wurde der Marsch „Musikantenherzen“ des jungen Pettnauer Musikanten, Stefan Haselwanter, als Uraufführung gespielt, der diesen Marsch eigens für diesen Festakt komponiert und dem Bezirksverband Telfs gewidmet hat.
Den Abschluss des Festaktes bildeten dann die sehr kurz gehaltenen Grußworte von Bgm. Gottlieb Jäger, LV-Jug.ref.-Stv. Klaus Strobl und LR Dr. Bernhard Tilg, wobei Strobl zur Überraschung aller Anwesenden ein Festabzeichen des 1. in Polling stattgefundenen Bezirksmusikfestes von 1982 mitgebracht hat.

Da sich das Wetter etwas gebessert hat, konnte ein Festeinzug durch das Dorf durchgeführt werden. Dabei spendeten die Ehrengäste den vorbeimarschierenden Formationen viel Applaus.

Musikkapelle Oberhofen

Musikkapelle Ranggen

Musikkapelle Inzing

Musikkapelle Obsteig

Musikkapelle Pettnau

Musikkapelle Hatting

Musikverein Zirl

Marktmusikkapelle Telfs

Musikkapelle Pfaffenhofen

Musikkapelle Flaurling

Musikkapelle Wildermieming

Die Musikkapelle Wildermieming begleitete die Ehrengäste zum Festzelt.

Im übervollen Festzelt ließen sich die Ehrengäste und Besucher die Hendeln, Schnitzeln und das Bier schmecken und lauschten den Kurzkonzerten der Musikkapellen Oberhofen, Ranggen, Inzing, Obsteig, Hatting, Zirl, Telfs, Pfaffenhofen und Wildermieming, wobei die Musikkapellen bewiesen haben, dass auch sie mit ihren mitreißenden Polkas und Märschen eine großartige Stimmung im Zelt erzeugen können. Mit dem „Tschirgant-Duo“ klang das hervorragend organisierte Fest dann aus.

Alle Fotos wurden von Thomas Hagele und Theresia Kreuzer zur Verfügung gestellt.